Parkett und Fußbodenheizung

Generell besteht die Möglichkeit Parkett- und Dielenböden auf einer Fußbodenheizung zu ver­le­gen. Die grund­sätz­li­che Voraussetzung ist ein Warmwassersystem und kei­ne elek­trisch betrie­be­nes System.

Wir von der Firma Augustat Parkett- und Fußbodentechnik emp­feh­len quell- und schwundar­me Holzarten zu benut­zen wie zum Beispiel die Holzart Eiche. Ferner soll­te der gewünsch­te Parkett oder Dielenboden voll­flä­chig auf dem Estrich ver­klebt wer­den, weil eine schwim­men­de Verlegung auf Fußbodenheizung den Wärmedurchfluss ver­rin­gern wür­de, es fehlt die direk­te Anbindung an den vor­han­de­nen Estrich.

Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit eine nach­träg­li­che, ein­ge­fräs­te Heizung von JK Fußbodenheizung aus Essen im Bestandsestrich zu instal­lie­ren. Das Warmwasser — System von JK Fußbodenheizung ist eine gute Lösung bei einer Sanierung von Bestandsimmobilien.

Weitere Informationen zum Thema Parkett und Fußbodenheizung fin­den Sie auch unter www.jk-de.com

Ansprechpartner:

Tel.: 0 21 73 — 8 30 67

E- Mail: a.augustat@augustat-gmbh.de