Die Manufaktur für geölte Naturholzböden.

Als Spezialist für natur­be­las­se­ne Holzböden bie­tet Hain der­zeit euro­pa­weit 100 Oberflächenvarianten in ver­schie­de­nen Holzarten an. Der tra­di­tio­nel­le Familienbetrieb sitzt mit sei­nem Werk im baye­ri­schen Rott am Inn und fer­tigt dort die ein­zig­ar­ti­gen Hain Landhausdielen auf hoch­mo­der­nen Produktionsanlagen.

Die Sortimentsbreite umfasst Dielen von XXL-Maßen bis zu Drei- und Zweischichtaufbauten. Als eines der weni­gen inter­na­tio­nal täti­gen Unternehmen wer­den die Landhausdielen bei Hain vom Stamm bis zur fer­ti­gen Diele im eige­nen Haus durch ein selbst ent­wi­ckel­tes, scho­nen­des Verfahren pro­du­ziert. Ihre Vorreiterrolle bei der Entwicklung und Markteinführung von z. B. natür­li­cher Holztrocknung, Sägeschnittoptiken und vie­len sauer­stoff­ge­här­te­ten Öloberflächen spricht für die Innovationskraft des fami­li­en­geführ­ten Unternehmens.

Holz ist ein Naturwerkstoff mit einem brei­ten Spektrum an Farbtönen und Maserungen. Deshalb wird bei Hain jede Diele ein­zeln begut­ach­tet und ber­wer­tet. Nur die­ses auf­wän­di­ge, hän­di­sche Selektionsverfahren kann den hoch­en Qualitätsstandard der Hain Böden gewähr­leis­ten.

Eine indi­vi­du­el­le Herangehensweise ent­spricht der Familienphilosophie, die sich klar von indus­tri­el­ler Massenanfertigung distan­ziert und auf Exklusivität setzt. Das wohl exklu­sivs­te Produkt aus dem Hause Hain sind die XXL Castello Landhausdielen. Diese kön­nen bis zu 5000 mm lang und 340 mm breit sein. Sie ver­ei­nen Hochwertigkeit, Luxus und Lifestyle. Eine Anschaffung fürs Leben.

www.hain.de